OnTrip

Motorrad | Reise | Blog

Pläne 2018

Es ist Ende März 2018 und der Winter will einfach nicht weichen. Mitte des Monats kamen wir aus dem bereits sommerlichen Marsa Alam zurück und mussten einen Temperatursturz von 30 Grad verkraften: Brrr!

Von mir aus könnte es jetzt langsam wärmer werden, obwohl im Job gerade so viel Arbeit wartet, dass ich meine 2018er Reisepläne auch komplett streichen könnte. (Aber das kommt natürlich gar nicht in Frage!)

Daher ist es so weit, wie eigentlich immer zu diesem Zeitpunkt im Jahr: Ich mache mir Gedanken über die Pläne für 2018.

Jetzt haben wir allerdings eine ganz neue Situation: Nachdem uns Andalusien im vergangenen September so gut gefallen hat, haben wir eine knappe Stunde von Malaga entfernt ein neues Zuhause gefunden.

Und das macht natürlich nur Sinn mit einem Motorrad vor Ort. Also muss Ende April zunächst eine weitere BMW GS Adventure, Baujahr 2010 da runter. Das luftgekühlte Schmuckstück in Vollausstattung aus erster Hand habe ich im Saarland entdeckt.

Sie ersetzt damit dann auch schon wieder die gerade erst restaurierte Africa Twin. Dafür habe ich dann zwei technisch gleiche Maschinen.

Die Idee ist, sowohl im Frühjahr als auch im Herbst eine zweite Basis fürs Motorrad fahren zu haben. Und zwar auch dann, wenn bei uns im Münsterland noch Schnee liegt oder schon wieder der erste Frost droht.

 

Zunächst reden wir aber mal über die klassischen Reisepläne:

Tour Mediterrané

Route des Grandes Alpes, Cote d´Azur, Barcelona, Valencia, Malaga. Das ist die Route für eine geplante Mittelmeertour. Wieviel von der Route des Grandes Alpes dabei im Zwei-Personen-Betrieb machbar ist, müssen wir mal sehen. Danach soll es ab Nizza in südwestlicher Richtung hinunter bis nach Malaga gehen. Zurück dann über das Baskenland und die französische Westküste.

Marokko

Nordafrika ist der nächste logische Schritt nach den vielen bereisten Ländern in Europa. So viele schöne Dinge habe ich von diesem Königreich schon gehört und gesehen, aber nun ist es höchste Zeit das Land selbst zu bereisen. Und wenn es von Malaga aus gesehen fast „vor der Haustür“ liegt, ist Marokko schon rein logistisch gesehen erste Wahl.

Sierras de Andalucia

Die Gebirge in der unmittelbaren Nachbarschaft müssen natürlich vorrangig erkundet werden: Sierra Nevada, Sierras de Tejeda, Sierra de las Nieves, El Chorro. Das sind alles wohlklingende Namen denen ich liebend gerne entsprechende Bilder zuordnen möchte. Dabei ist die Umgebung so weitläufig, dass es wohl länger dauern wird alles zu „erfahren“: Ein Luxusproblem.

Pyrenäen

Die 2017er Vogesen-Truppe hat das Grenzgebirge zwischen Spanien und Frankreich im Visier. Am liebsten würde ich die Pyrenäen gleich mal Coast-to-Coast durchfahren. Wenn es der Zeitplan 2018 noch zulässt, sollte aber wenigstens ein Teil davon machbar sein.

MRT Gieboldehausen

Letztes Jahr hat es uns so gut gefallen, dass wir 2018 auch wieder dabei sein werden. Das Motorrad-Reise-Treffen findet wieder am ersten Septemberwochenende (31.08.-02.09.2018) in dem kleinen Dorf im Harz statt. Wir freuen uns schon auf die spannenden Vorträge und ein kurzweiliges Wochenende.

 

Weiter Beitrag

Antworten

© 2018 OnTrip

Thema von Anders Norén