OnTrip

Motorrad | Reise | Blog

MRT Gieboldehausen 2017

Jedes Jahr, am ersten Wochenende im September findet im kleinen Harzdorf Gieboldehausen das Motorrad-Reise-Treffen – kurz „MRT“ – statt. Dieses Jahr haben wir es endlich mal geschafft teilzunehmen.

Das war ein schönes Wochenende mit vielen interssanten Menschen und tollen Vorträgen von Motorradreisen. Und auch das Wetter hat – entgegen allen Vorhersagen – weitestgehend mitgespielt.

Hier zunächst mal ein paar Fotos vom MRT-Freitag 2017:

Beeindruckend war die tolle Organisation. Wie man es schafft, ein Treffen in dieser Grössenordnung mit über 300 Teilnehmern hinzubekommen und das mit einem Teilnehmerbeitrag von 25,- Euro, ist mir ein Rätsel. Das bedeutet gleichzeitig meinen tiefsten Respekt vor den Machern um Ralph Wüstefeld.

Richtig voll war es dann am Samstagmorgen. Und das die Sonne mit den Teilnehmern um die Wette strahlte, machte den Tag gleich nochmal so gut.

Die Vorträge am Samstag waren allesamt spitze. Uns hat besonders der Namibia-Vortrag von den Kaitinnis und die Panamericana von Daniel Rintz gefallen. Aber auch die bemerkenswerte Hochzeits-Eireise ans Nordkap (im Winter!) war sehenswert.

Lei Jona entführte uns nach Fernost und Bruno Pillitteri auf seine so unnachahmliche Art ins sommerliche Island. Da verging der Samstag schneller als es einem lieb war.

Krönender Abschluss der Vorträge war dann der Auftritt von Motorrad-Reiselegende Ted Simon, der einen Ausschnitt aus seinem neuen Film vorgestellt hat. Immerhin ist der Mann mittlerweile weit über 80!

Am späteren Nachmittag gab es dann doch noch einen heftigen Regenschauer.

Dieser stellte aber kein Problem dar, hat man doch ausreichend Plätze selbst bei schlechtem Wetter bereitgestellt.

Aber zum Abend hin war es wieder trocken und die Livemusik unterhielt die Teilnehmer.

Da macht das Lagerfeuer gleich nochmal so viel Spass.

Von uns gibts für das MRT Gieboldehausen 2017 einen klaren Daumen hoch. Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dabei!

Und zum Abschluss noch ein paar Impressionen inkl. „Koffer-Blues“:

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 OnTrip

Thema von Anders Norén